Seniorenpflege und Haushaltshilfe aus Polen in Kiel

Seniorenpflege und Haushaltshilfe aus Polen

Bei der Seniorenpflege und Haushaltshilfe aus Polen in Kiel, Eckernförde, Rendsburg, Flensburg, Lübeck, Schleswig-Holstein und Deutschlands weit, handelt es sich um eine 24 Stunden Pflege und Betreuung durch von uns vermitteltes polnisches Personal. Eine rund um die Uhr Versorgung wird durch die ständige Anwesenheit der Pflegekraft gewährleistet, da diese mit der zu pflegenden Person zusammen wohnt. Bei einigen älteren Menschen, die jahrelang alleine in eigenen vier Wänden gelebt haben, mag es zuerst Vorbehalte gegen dieses Modell der Betreuung geben. Der Einzug einer vorerst fremden Person in das eigene Heim, wie auch deren ständige Anwesenheit können als Eingriff in die Privatsphäre wahrgenommen werden. Die Erfahrung zeigt aber, dass diese Befürchtungen sich nicht bestätigen und die Betreuerin sehr schnell zum liebevollen „Familienmitglied auf Zeit“ wird. Die von uns vermittelten Betreuungskräfte bringen umfassende Erfahrung und Kompetenzen mit, haben gute Umgangsformen, versorgen die Hilfsbedürftigen liebevoll und einfühlsam und können sich gut auf Deutsch verständigen. Deshalb gewinnen sie schnell das Vertrauen der älteren Menschen, die sie versorgen. Aufgrund des taktvollen Umgangs mit der zu pflegenden Person wird deren Privatsphäre nur sehr begrenzt eingeschränkt.

Durch die Dienstleistung der Seniorenpflege und Haushaltshilfe aus Polen in Kiel, Eckernförde, Rendsburg, Flensburg, Lübeck, Schleswig-Holstein und Deutschlands weit, bekommen die Betroffenen Hilfe und Unterstützung von polnischen Betreuungskräften in folgenden Bereichen: haushaltsnahe Tätigkeiten, Tätigkeiten zur Lebensführung sowie Pflegetätigkeiten. Wir stellen Ihnen drei Vertragsmodelle vor, mit denen Sie oder Ihre Angehörigen eine Betreuungskraft für Seniorenpflege und Haushaltshilfe aus Polen in Anspruch nehmen können:

1. Im ersten Modell schließen Sie direkt einen Arbeitsvertrag mit der polnischen Arbeitnehmerin (Betreuerin). Das Modell der Direkteinstellung bedeutet jedoch einen großen bürokratischen Aufwand für Sie als Arbeitgeber – alle nötigen Anmeldungen wie auch die monatlichen Gehaltsabrechnungen müssen von Ihnen selbst vorgenommen werden, die arbeitsrechtlichen Bedingungen müssen Ihnen bekannt sein und eingehalten werden. Dieser Weg zu einer Betreuerin für Seniorenpflege und Haushaltshilfe aus Polen ist auch der teuerste, da die Vergütungen in Deutschland höher sind als in Polen. Bei einem Ausfall der Betreuerin suchen Sie selbst nach einer Ersatzkraft und bei Problemen haben Sie keinen Ansprechpartner, der Sie beraten oder Ihnen helfen könnte.

2. Das zweite Modell, mit dem Sie oder Ihre Angehörigen eine Betreuerin für Seniorenpflege und Haushaltshilfe aus Polen aufnehmen können, ist die Beauftragung einer polnischen Betreuungskraft, die als selbständige Betreuungskraft tätig ist und ein Gewerbe angemeldet hat. Dieses Modell ist für Sie zwar kostengünstiger und mit weniger bürokratischem Aufwand verbunden (im Vergleich zur Direkteinstellung, s. Punkt 1.), allerdings rechtlich umstritten. Um durch ihre ständige Anwesenheit eine rund um die Uhr Leistung erbringen zu können, muss die Betreuungskraft bei ihrem Auftraggeber wohnen. Folglich kann sie damit nur einen einzigen Auftraggeber haben. Außerdem fehlt es der selbständigen Pflegekraft an betrieblicher Ausstattung, Unternehmerrisiko und Werbetätigkeit. Unter diesen Bedingungen ist die Gefahr, dass eine Scheinselbständigkeit vorliegt und die Betreuungstätigkeit dadurch als illegal eingestuft wird, sehr hoch.

3. Der dritte Weg eine Betreuungskraft für Seniorenpflege und Haushaltshilfe aus Polen in Anspruch zu nehmen, führt über die Vermittlung einer Betreuerin, die in einem polnischen Dienstleistungsunternehmen angestellt ist. Als Mitarbeiterin dieses Unternehmens wird sie nach Deutschland entsendet um bei dem Kunden der Firma als Pflegekraft tätig zu sein. Dieses Entsendemodell bietet Ihnen eine einfache, kostengünstige und flexible Lösung. Es verlangt von Ihnen keinen großen organisatorischen Aufwand. Sie brauchen lediglich den Bedarf einer Betreuungskraft bei dem Vermittler zu äußern. Die zu zahlenden Vergütungen sind niedriger als die der in Deutschland angestellten Betreuerinnen. Im Falle eines Ausfalles der Betreuerin kümmert sich der polnische Arbeitgeber um einen Ersatz. Der Vermittler steht Ihnen zur Seite und gibt Unterstützung bei allen anfallenden Formalitäten und steht Ihnen mit Rat und Tat in jeder Situation als Berater und als Helfer bei Problemen zur Verfügung.

Für eine kostenlose unverbindliche Beratung oder Informationen zum Thema Seniorenpflege und Haushaltshilfe aus Polen in Kiel, Eckernförde, Rendsburg, Flensburg, Lübeck, Schleswig-Holstein und Deutschlands weit melden Sie sich bitte bei uns telefonisch unter der folgenden Rufnummer: 04308-183810 oder gerne auch über unser Kontaktformular.

#

>